Erleben

Mi, 06.11.

Foodsharing-connect

Foodsharing in Darmstadt will aktiv gegen die große Lebensmittelverschwendung in unserer Gesellschaft vorgehen und rettet Lebensmittel, indem diese von großen Betrieben gekauft und anschließend verteilt werden. Allerdings das “foodsharing darmstadt” auch über die Missstände in diesem Bereich aufklären und zu einem nachhaltigeren Leben anregen. Dafür findet immer am ersten Mittwoch des Monats ein Infotreffen für alle Interessierten zum Thema Foodsharing statt.

Ort: Zucker, Liebfrauenstraße 66
Uhrzeit: 19 Uhr – Infos für Foodsharing Interessierte / 20 Uhr: Kultur und Vernetzungsabend
Veranstaltungsinfos: foodsharing darmstadt
Eintritt: kostenlos

Do, 07.11.

RINGVORLESUNG “DIE KREISLÄUFE SCHLIESSEN?! HERAUSFORDERUNG NACHHALTIGE ENTWICKLUNG”

Bei der öffentlichen Ringvorlesung der “Initiative: Nachhaltige Entwicklung” der Hochschule Darmstadt (h_da) geht es um das Thema Kreislaufwirtschaft (Circular Economy). Dort betrachten Fachleute aus Wissenschaft und Praxis den Lebensweg von Produkten, Anlagen und Gebäuden genauer und gehen der Frage nach, inwieweit Circular Economy zu einer nachhaltigeren Entwicklung beiträgt. Besonderer Diskussionspunkt ist die technische sowie gesellschaftliche Umsetzung und dessen Herausforderung.

Thema am 7. November: Eco Design im Lebensmittelhandel
Referentinnen sind Isabell Kuhl vom Alnatura-Qualitätsmanagement und Aischa Lipp, Studentin am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der h_da.

Ort: h_da, Haus der Energie, Raum 0.13, Holzhofallee 38
Uhrzeit: 18 -19.30 Uhr
Veranstaltungsinfos: Ringvorlesung an der h_da
Eintritt: kostenlos

Sa, 09.11.

flohmarkt Spiel & sport

Verkauft werden können alle Dinge rund um Sport und Spiel – von der Fußballausstattung, über Tennis bis hin zu Skisachen, von Lego, Playmobil über Gesellschaftsspiele bis hin zu Ninjago Karten. Gebühr für einen Stand 7 Euro. Tische und Stühle werden gestellt und aufgebaut. Aufbau und Einlass für die VerkäuferInnen ist ab 9 Uhr. Es gibt keine offiziellen Parkplätze. Standanmeldung: svgermaniaflohmark@gmail.com

Ort: Ernst-Ludwig-Saal, Eberstadt, Schwanenstraße 42, 64297 Darmstadt
Uhrzeit: 10-14 Uhr
Veranstaltungsinfos: SV Germania Eberstadt
Eintritt: kostenlos

Di, 12.11.

Ringvorlesung erdsystemerforschung


Beim vierten Vortrag der Ringvorlesung “Erdystemforschung” an der TU Darmstadt spricht Prof. Dr. Kandler (TU Darmstadt) über “Atmosphärisches Aerosol und sein Einfluss auf Ökosysteme”. In der Ringvorlesung betrachten ExpertInnen, inwiefern sich der Zustand der Erde erfassen lässt und wie die aktuelle “Lage” unseres Planeten anhand globaler Umweltveränderungen zu beurteilen ist.

Ort: TU Darmstadt, S1|03-223, Altes Hauptgebäude, Hochschulstraße 1
Uhrzeit: 18 – 19.40 Uhr
Veranstaltungsinfos: Ringvorlesung an der TU
Eintritt: kostenlos

Mi, 13.11.

infoabend permakultur & biolandbau

Die Lokale Agenda 21 der Stadt Groß-Umstadt bietet für die Öffentlichkeit einen Info-Abend zum Thema Permakultur und Biolandbau. Zu den beiden Themen werden jeweils Experten einen Überblick geben und Modellbetriebe vorgestellt. Im Anschluss bleibt noch Zeit für Fragen und Diskussion über diese Modelle.

Ort: Pfälzer Schloss
Uhrzeit: ab 19 Uhr
Veranstaltungsinfos: Lokale Agenda 21 Groß-Umstadt
Eintritt: kostenlos

Do, 14.11.

RINGVORLESUNG “DIE KREISLÄUFE SCHLIESSEN?! HERAUSFORDERUNG NACHHALTIGE ENTWICKLUNG”

Bei der öffentlichen Ringvorlesung der “Initiative: Nachhaltige Entwicklung” der Hochschule Darmstadt (h_da) geht es um das Thema Kreislaufwirtschaft (Circular Economy). Dort betrachten Fachleute aus Wissenschaft und Praxis den Lebensweg von Produkten, Anlagen und Gebäuden genauer und gehen der Frage nach, inwieweit Circular Economy zu einer nachhaltigeren Entwicklung beiträgt. Besonderer Diskussionspunkt ist die technische sowie gesellschaftliche Umsetzung und dessen Herausforderung.

Thema am 14. November: Praktische Umsetzung der Produktverantwortung von Herstellern
Es referieren Thomas Fischer, Head of Market Intelligence & Governmental Affairs beim Mainzer Umwelt- und Entsorgungsspezialisten Landbell, und Johannes Döring, Absolvent der h_da.

Ort: h_da, Haus der Energie, Raum 0.13, Holzhofallee 38
Uhrzeit: 18 -19.30 Uhr
Veranstaltungsinfos: Ringvorlesung an der h_da
Eintritt: kostenlos

Sa, 16.11.

klimademo science for future

Die Scientists for Future rufen zur Klimademo am Samstag auf. Die Auswahl des Samstags soll es Berufstätigen leichter ermöglichen, daran teilzunehmen und auch ihre Stimme gegen die aktuelle Klimapolitik zu erheben. Nach dem Vorbild der Fridays for Future, alle sind eingeladen!

Ort: Luisenplatz
Uhrzeit: ab 11 Uhr
Veranstaltungsinfos: Darmstadt for Future
Eintritt: kostenlos

Sa, 16.11.

Cyclewerk

“Wir verfolgen den Gedanken der Nachhaltigkeit, der Wiederverwertung und der Modifizierung von Alltagsgegenständen. Ehrenamtliche Mitarbeiter mit unterschiedlichen Schwerpunkten, sind für Sie da”, schreibt das Cyclewerk auf ihrer Facebook Seite. Dabei werden unter anderem folgende Vorhaben unterstützt:

■ Reparatur von Kleinmöbeln, Fahrrädern und evtl. Kleinelektrogeräte,
■ Fahrradreparatur für Kinder mit Anleitung zum Selbermachen,
■ Kleinmöbelbau aus alten Möbeln oder wiederverwertetem Holz,
■ Designen von neuen Gegenständen aus alten wiederverwendbaren Materialien,
■ Nähen von Kleidungsstücken und Homeware aus alten Kleidungsstücken, Stoffen und Wolle,

Ort: Werkstatt im Forstmeisterhaus
Uhrzeit: 12-15 Uhr
Veranstaltungsinfos: Facebook Seite vom Cyclewerk
Eintritt: 2 Euro

Sa, 16.11.

kleidertausch-party

Und wie trägt jetzt eine Kleidertauschparty zum Weltklima bei? Etwa 8 Prozent der weltweiten CO2-Emission ensteht bei der Produktion unserer Bekleidung und unserer Schuhe. Ein konventionelles T-Shirt aus Baumwolle erzeugt zwischen 5 und 9 kg CO2 über den gesamten Produktionsprozess hinweg – ein Oberteil aus Polyester noch mehr, da zu seiner Herstellung Erdöl benötigt wird.
Zusammen mit dem AStA der Hochschule Darmstadt will Greenpeace Darmstadt ein Zeichen für die Umwelt setzen. Zusätzlich gibt es Infos vom Weltladen Darmstadt und zum sozialen Aspekt der Bekleidungsindustrie.

Ort: Hochschule Darmstadt Glaskasten (im Hochhaus), Schöfferstraße 3
Uhrzeit: 14-16.30 Uhr (Kleiderabgabe ab 12 Uhr, Gewinnspiel mit Verlosung um 15 Uhr)
Veranstaltungsinfos: Facebook-Event Kleidertauschparty
Eintritt: kostenlos

So, 17.11.

hallenflohmarkt

Geschützt von Wind und Wetter gibt es genug Platz für SchnäppchenjägerInnen, AusmisterInnen, Panini-Alben-SammlerInnen, ReceylerInnen und FeilscherInnen. Und natürlich auch für alle, die einfach mit Kaffe, Kuchen oder einer Limo in der Hand entspannen wollen. Anmeldung für Stände online über die Homepage. Die Plätze sind limitiert.

Ort: 806qm (585qm), Alexanderstraße 2 (UG), 64283 Darmstadt
Zeit: 15 Uhr
Veranstaltungsinfos: 806qm
Eintritt: kostenlos

Mo, 18.11.

klimavortrag parents for future

Die Organisation “Parents for Future” lädt Interessierte zu einem Informationsabend mit Referenten von Fridays for Future (Björn Schulz) und Scientist for Future (Heike Böhler) ein. In den Bereichen Energie, Ernährung und Mobilität muss entschlossener und schneller gehandelt werden. Mit dem CO2-Rechner kann dabei jeder einen schnellen Überblick über seinen eigenen Beitrag zum Treibhauseffekt bekommen und gleichzeitig Einsparmöglichkeiten kennenlenrnen.

Ort: Mensa der Justus-Liebig-Schule, Julius-Reiber-Straße 3, 64293 Darmstadt
Uhrzeit: 19-21 Uhr
Veranstaltungsinfos: Parents for Future
Eintritt: kostenlos

Mo, 18.11.

schritt für schritt zu zero waste

Ab Montag, 18. November, in der Woche vom 18. bis 22. November, veranstaltet die Studentische Initiative Nachhaltige Entwicklung der Hochschule Darmstadt verschiedene Aktionen im Rahmen der europäischen Woche der Abfallvermeidung.
Am Montag lernt ihr unter anderem, wo und wie ihr in eurem Alltag Müll vermeiden könnt, indem ihr zum Beispiel Produkte selbst herstellt anstatt Sie zu kaufen oder aus vermeintlichen Abfällen Neues machen könnt.

Ort: Glaskasten der Hochschule Darmstadt, Schöfferstraße 3
Uhrzeit: 16 Uhr
Veranstaltungsinfos: Studentische Initiative Nachhaltige Entwicklung der h_da
Eintritt: kostenlos

Di, 19.11.

Ringvorlesung erdsystemforschung

Im fünften Vortrag der Ringvorlesung “Erdsystemforschung” hält Dr. Mark Higgins (EUMESTAT) einen Vortrag mit dem Titel: “Monitoring weather from space”. In der Ringvorlesung betrachten ExpertInnen, inwiefern sich der Zustand der Erde erfassen lässt und wie die aktuelle “Lage” unseres Planeten anhand globaler Umweltveränderungen zu beurteilen ist.

Ort: TU Darmstadt, S1|03-223, Altes Hauptgebäude, Hochschulstraße 1
Uhrzeit: 18 – 19.40 Uhr
Veranstaltungsinfos: Ringvorlesung an der TU
Eintritt: kostenlos

Mi, 20.11.

lesung generation weltuntergang mit diskussion

Der Klimawandel ist da mit ungewöhnlich heißen Sommern, Superstürmen, Dauerregen und Überschwemmungen. Das Bestsellerduo Bonner/Weiss (“Generation Doof”) nimmt sich in “Generation Weltuntergang” die Erderwärmung und den Klimawandel vor und sagt, wie es so weit kommen konnte, wie sehr uns die klimatischen Veränderungen betreffen und was wir jetzt tun müssen.
Letztlich geht es um die Frage: Ist die Menschheit noch zu retten oder sind wir die letzten unserer Art? Bei der anschließenden Diskussion besteht die Möglichkeit, sich einzubringen und gemeinsam zu erörtern, was “die Politik” zu tun hat und was jeder Einzelne im Kleinen beitragen kann!
Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung bei der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Ort: Theater im Pädagog, Pädagogstraße 5, 64283 Darmstadt
Uhrzeit: 19-20.30 Uhr
Veranstaltungsinfos: Friedrich-Ebert-Stiftung
Eintritt: kostenlos

Do, 21.11.

ringvorlesung “die kreisläufe schließen” Herausforderung nachhaltige entwicklung

Bei der öffentlichen Ringvorlesung der “Initiative: Nachhaltige Entwicklung” der Hochschule Darmstadt (h_da) geht es um das Thema Kreislaufwirtschaft (Circular Economy). Dort betrachten Fachleute aus Wissenschaft und Praxis den Lebensweg von Produkten, Anlagen und Gebäuden genauer und gehen der Frage nach, inwieweit Circular Economy zu einer nachhaltigeren Entwicklung beiträgt. Besonderer Diskussionspunkt ist die technische sowie gesellschaftliche Umsetzung und dessen Herausforderung.

Thema am 21. November: Analyse eines Sharing-Konzepts in Darmstadt
Vorgestellt von Studierenden der Hochschule Darmstadt aus den Studiengängen Umweltingenieurwesen und Risk Assessment and Sustainability Management

Ort: h_da, Haus der Energie, Raum 0.13, Holzhofallee 38
Uhrzeit: 18 -19.30 Uhr
Veranstaltungsinfos: Ringvorlesung an der h_da
Eintritt: kostenlos

Do, 21.11.

Höchste Priorität für den Klimaschutz – Weltklima in Not

Öffentliche Sitzung: Auch in Darmstadt hat das Thema (kommunaler) Klimaschutz in den letzten Wochen und Monaten weiter an Bedeutung gewonnen. Der Beschluss der Stadtverordnetenversammlung am 19.09.2019 mit großer Mehrheit zur Vorlage “Höchste Priorität für den Klimaschutz – Weltklima in Not, Darmstadt handelt”  zeigt die Notwendigkeit, das bestehende Klimaschutzkonzept der Stadt mit Zielen des Pariser Übereinkommens fortzuschreiben. Als notwendige Vorarbeit erstellte ein externes Fachbüro das bisherige kommunale Klimaschutzkonzept und überprüfte es auf seine Umsetzung sowie seine Wirksamkeit auf eine aktuelle Treibhausgasbilanzierung. 

Ort: Umweltamt der Stadt Darmstadt, Bessunger Str. 125, 64295 Darmstadt
Uhrzeit: 17 – 19 Uhr
Veranstaltungsinfos: Politnetz Darmstadt
Eintritt: kostenlos



Di, 26.11.

ringvorlesung erdsystemforschung

Im sechsten Vortrag der Ringvorlesung “Erdsystemforschung” hält Dr. Nico Blüthgen (TU Darmstadt) einen Vortrag mit dem Titel: “Die Biodiversitätskrise: Ausmaß, Ursache und Folgen”. In der Ringvorlesung betrachten ExpertInnen, inwiefern sich der Zustand der Erde erfassen lässt und wie die aktuelle “Lage” unseres Planeten anhand globaler Umweltveränderungen zu beurteilen ist.

Ort: TU Darmstadt, S1|03-223, Altes Hauptgebäude, Hochschulstraße 1
Uhrzeit: 18 – 19.40 Uhr
Veranstaltungsinfos: Ringvorlesung an der TU
Eintritt: kostenlos

Do, 28.11.

ringvorlesung “DIE KREISLÄUFE SCHLIESSEN” HERAUSFORDERUNG NACHHALTIGE ENTWICKLUNg


Bei der öffentlichen Ringvorlesung der “Initiative: Nachhaltige Entwicklung” der Hochschule Darmstadt (h_da) geht es um das Thema Kreislaufwirtschaft (Circular Economy). Dort betrachten Fachleute aus Wissenschaft und Praxis den Lebensweg von Produkten, Anlagen und Gebäuden genauer und gehen der Frage nach, inwieweit Circular Economy zu einer nachhaltigeren Entwicklung beiträgt. Besonderer Diskussionspunkt ist die technische sowie gesellschaftliche Umsetzung und dessen Herausforderung.

Thema am 28. November: Kreisläufe in der Bioökonomie – Fallbeispiel “Combi4products“
Mit Atessa Vogt aus dem Studiengang Umweltingenieurwesen der Hochschule Darmstadt und Dr. Jan Kannengießer aus dem Fachgebiet Stoffstrommanagement und Ressourcenwirtschaft der TU Darmstadt.

Ort: h_da, Haus der Energie, Raum 0.13, Holzhofallee 38
Uhrzeit: 18 -19.30 Uhr
Veranstaltungsinfos: Ringvorlesung an der h_da
Eintritt: kostenlos

Fr, 29.11.

4. globale demonstration von fridays for future

Für Einhaltung des 1,5°-Ziels und #unitebehindthescience geht Fridays for Future zum 4. Mal in einem globalen Klimastreik auf die Straße, um die Politik zum Handeln zu bewegen. “Was wir jetzt brauchen ist ein #NeustartKlima: Es muss endlich Schluss sein mit Pillepalle und business as usual. Wir rufen alle Generationen dazu auf, mit dabei zu sein”, schreibt FFF.

Ort: wird noch bekannt gegeben
Uhrzeit: 12 Uhr
Veranstaltungsinfos: Fridays for Future Darmstadt
Eintritt: kostenlos

Fr, 29.11.

Repair café im martinsviertel

Im Repair-Café treffen sich Privatleute um anderen Privatleuten zu helfen, ihre defekten Elektrogeräte, Computer und Kleidungsstücke zu reparieren. Das Repair-Café ist allerdings kein Reperaturservice. Das Ziel ist es, kaputte Dinge selbst oder gemeinsam mit den “ExpertInnen” oder anderen TeilnehmerInnen zu reparieren.

Reparaturen werden in den folgenden Bereichen angeboten (Hilfe zur Selbsthilfe):
– Elektrik/Elektronik
– PC Soft- und Hardware
– Mechanik
– Nähmaschinen
– Nähen

Ort: Gemeindehaus der Michaelsgemeinde in der Liebfrauenstr. 6 im Martinsviertel
Uhrzeit: 17.15 – 20.00 Uhr
Veranstaltungsinfos: Repair-Café Darmstadt
Eintritt: kostenlos

Du planst selbst eine Veranstaltung und möchtest, dass sie hier aufgeführt wird? Schreib uns einfach eine Email an hallo@wandelbaresdarmstadt.de!