LieferradDA: Der Radlieferdienst für Darmstadt

Ein neuer Radlieferdienst für Darmstadt unterstützt den lokalen Einzelhandel, schont die Umwelt und macht es Heiner*innen leichter, vor Ort einzukaufen ohne das Haus zu verlassen: Per Lastenrad kommen die Einkäufe dank LieferradDA bis zur Haustür. Der Service ist für Händler*innen und Kund*innen zunächst kostenlos.

Die Lockdown-Phase im Frühsommer hatte viele negative Auswirkungen auf den Einzelhandel – aber keine, die nicht schon in den vergangenen Jahren immer spürbarer geworden wären: Statt vor Ort in lokalen Geschäften einzukaufen, bestell(t)en immer mehr Menschen ihre Kleidung, Technik, selbst Luxusgüter und Lebensmittel online. Die Coronakrise verstärkte diese Entwicklung, da selbst diejenigen, die normalerweise den klassischen Stadtbummel einer Onlinebestellung vorziehen, nicht in ihren Lieblingsgeschäften einkaufen konnten. Sie brachte aber auch viele kreative Lösungen hervor: So zwang sie Einzelhändler*innen dazu umzudenken, Social Media zu nutzen um ihre Produkte zu bewerben – und teilweise selbst aufs Rad zu steigen, um per Telefon oder Direct Message getätigte Bestellungen auszuliefern.

Dieser Pragmatismus funktionierte gut – kann aber keine Dauerlösung sein. Glücklicherweise ist es momentan auch wieder möglich, selbst einkaufen zu gehen. Dennoch ist die Vorstellung, das Geschenk fürs Patenkind auch dann beim lokalen Spielwarengeschäft kaufen zu können, wenn man zu bequem für einen Besuch in der Innenstadt ist (statt es beim anonymen Onlinegroßhandel zu bestellen), weiterhin angenehm. Und zwar umso mehr, wenn für die Lieferung keine Autos, Lieferwagen und überdimensionierten Verpackungen gebraucht werden, sondern einzig und allein: Ein Lastenrad.

LieferradDA: EInzelhandel, Umwelt und Arbeitsplätze

Ein neuer Radlieferdienst nämlich macht es dem lokalen Einzelhandel in Darmstadt seit einigen Wochen besonders einfach, an der zu schätzen gelernten Auslieferung vor Ort festzuhalten, ohne dafür eigenes Personal beschäftigen zu müssen – und hilft uns Heiner*innen dabei, bequem von zu Hause aus unsere Lieblingsgeschäfte zu unterstützen, ohne uns in die trubelige Innenstadt begeben zu müssen.

Gut ein Dutzend Darmstädter Einzelhändler*innen nimmt schon Teil: So können wir uns beispielsweise Bücher vom beliebten Buchladen Lesezeichen, Accessoires aus der Deko-Boutique Hidden, Blumen vom fleur in in der Schulstraße oder Kleidungsstücke vom Modehaus Henschel bequem nach Hause liefern lassen. Und auch das Geschenk für besagtes Patenkind lässt sich einfach bei Spielwaren Hofmann in Eberstadt bestellen.

Für Kund*innen ist das Ganze denkbar einfach: Die Bestellung wird online oder telefonisch direkt beim Geschäft der Wahl durchgeführt und kommt (je nach Zeitpunkt der Bestellung) noch am selben oder am nächsten Tag an. Beliefert wird mittlerweile das gesamte Stadtgebiet Darmstadt.
Händler*innen schicken, einmal zur Teilnahme angemeldet, bei einer eingegangenen Bestellung einfach ein Onlineformular ab. Bald schon kommt ein*e Radkurier*in und holt die Bestellung mit einem Lastenrad ab – bei Bestellungen vor 12 Uhr noch am selben Tag. Der Service ist derzeit übrigens ganz und gar kostenlos – aber ein Trinkgeld für die Kurier*innen ist natürlich gerne gesehen 😉

Forschungsprojekt im Praxistest

Entwickelt haben das LieferradDA-Konzept Studierende der Hochschule Darmstadt sowie der Frankfurt University of Applied Sciences. Gefördert wird es vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen. Die h_da untersucht im Rahmen des Transferprojektes “Systeminnovation für nachhaltige Entwicklung” schon seit dem vergangenen Sommer die Möglichkeit eines Belieferungskonzepts mit Lastenrädern – nun wurde das Projekt endlich umgesetzt.

Bis Ende 2020 kann nun an dem laufenden Projekt geforscht werden. Bis dahin ist es an uns Verbraucher*innen, das Angebot zu nutzen und unsere liebsten Einzelhändler*innen darauf aufmerksam zu machen – damit wir auch über die Forschungsphase hinaus den Radlieferdienst in Darmstadt nutzen können! Derzeit können wir das Projekt außerdem durch die Teilnahme an einer kurzen Online-Umfrage für Endverbraucher*innen unterstützen: Klick.


Wir unterstützen den lokalen Einzelhandel, tragen zur Umweltschonung bei und bieten unseren KurierInnen einen attraktiven Arbeitsplatz. Bis Ende des Jahres möchten wir zeigen, dass solch ein Lieferdienst in Darmstadt gut funktioniert, wie er gut funktioniert, was er dem Einzelhandel und der Stadt bringt und dabei die Bedingungen erforschen, unter denen das alles ein langfristiger Erfolg wird, der nach Projektende in den Dauerbetrieb übergeht.

Mehr Informationen über LieferradDA bekommst du hier:

Webseite
Facebook
Instagram

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*