Der Büchnergarten am Staatstheater Darmstadt: Essbares Balkonien für alle

Büchnergarten Anwohnergarten am Staatstheater Darmstadt

Ein paar Tomaten, eine Gurke, zwei Zucchini… sind natürlich schnell auf dem Markt gekauft, aber ein eigener Gemüsegarten – das wär’s! Oder zumindest ein bunter Kräutergarten auf dem Balkon… aber auf welchem Balkon?! Gerade in der Innenstadt ist nur wenigen das Glück einiger privater Freiluftquadratmeter vergönnt. Und wenn doch, dann sind die Minze vom letzten Cocktailabend und der Topf Basilikum aus dem Supermarkt meist schneller in der prallen Sommersonne vertrocknet, als man schauen – oder ihnen Verwendung schenken – kann. Spätestens nach dem nächsten Wochenendtrip zu Freunden ist der Spaß vorbei, wenn man nicht gerade fleißig gießende Nachbarn hat.

Nachbarn. Gutes Stichwort. In der innenstädtischen Nachbarschaft rund ums Mollerhaus gibt es nämlich seit September 2017 eine gelungene Lösung für alle, die vorm Abendessen gerne mal ein paar Zweige Rosmarin zupfen würden, aber sich diesen romantisch anmutenden Traum nicht auf dem eigenen Balkon erfüllen können oder wollen. Für alle, die Lust auf Gärtnern und eigens angebautes Gemüse haben – aber nicht die Zeit oder Muse, sich wirklich jeden Tag darum zu kümmern. Die Initiative Essbares Darmstadt hat sich hier mit dem Staatstheater Darmstadt zusammengetan und auf dessen Südbalkon einen Nachbarschaftsgarten angelegt, der sich mittlerweile wirklich sehen lassen kann.

Das Zentrum des Büchnergartens bilden einzelne dreieckige Beetkisten, welche eine Transformation aus dem Bühnenbild von OLYMP.JA! sind und symbolisch für die Theaterbühne stehen. Um die “Bühne” herum sind mittlerweile weitere Beete entstanden, welche den Zuschauerraum symbolisieren. Alle Beete sind randvoll gefüllt mit Kräutern, Gemüsepflanzen, Bäumchen und Blumen – und machen den Büchnergarten damit nicht nur zu einem wunderbaren Ort zum Verweilen, sondern auch zu einem öffentlich zugänglichen Nutzgarten.

Gärtnern und ernten dürfen alle

Ähnlich den Pflanzen in der Essbaren Klause am Hauptbahnhof oder in den Nachbarschaftsbeeten in der Parcusstraße im Johannesviertel darf und soll sich auch hier jeder bedienen, der Bedarf hat – natürlich in Maßen und respektvoll. Der Garten ist frei von Fungiziden und Pestiziden und wurde vielfältig bepflanzt. Dabei wurden nur samenfeste Pflanzen eingesetzt. Die meisten Kräuter wurden dafür von LaBio.de, die Bäumchen und Sträucher von PflanzMich.de zur Verfügung gestellt.

Aber natürlich sind auch Mit-GärtnerInnen herzlich willkommen und gern gesehen im Büchnergarten: Mitmachen kann jeder, ob AnwohnerIn, TheatermitarbeiterIn oder GartenfreundIn von anderswo. Um dich näher zu informieren und durch den Email-Verteiler über Termine im Büchnergarten auf dem Laufenden gehalten zu werden, schickst du am besten einfach eine Email (siehe Infokasten unten).

“Kommt vorbei – zum Entdecken, Schmecken, Riechen und zum Kennenlernen von Nachbarn, Mitarbeitern des Staatstheaters und Freunden des Gartens.”

Initiative Essbares Darmstadt

Büchnergarten Anwohnergarten am Staatstheater Darmstadt

Büchnergarten

Anwohnergarten auf dem südlichen Balkon des Staatstheaters
Zugang über den Theaterplatz oder die Sandstraße

Mehr Informationen
Email-Verteiler: Hilsberg@staatstheater-darmstadt.de.

Mehr Nachhaltigkeit in Darmstadt: